Lebenslauf

Schon während meiner Schulzeit wollte ich Journalist werden: Interessante Menschen treffen, über faszinierende Tätigkeiten in Wort und Bild berichten, komplexe Sachverhalte verständlich erklären – das war mein Wunsch.

Vom Traum zur Wirklichkeit habe ich den klassischen Weg eingeschlagen. Der führte mich von der Schülerzeitung über die lokale und überregionale Tagespresse bis hin zur Hospitanz und regelmäßigen freien Mitarbeit beim öffentlich-rechtlichen Rundfunk. Im Zuge meines Volontariats bin ich schlussendlich im Fachjournalismus angekommen – und bis heute dortgeblieben. Die komplexe Technik und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten von Nutzfahrzeugen, Bau-, Agrar- und Frostmaschinen erfahren und erklären, das hat es mir angetan. Mit meiner Begeisterung möchte ich andere anstecken!

Erfolgreich als Journalist arbeiten, bedeutet heute aber viel mehr als nur schreiben. Während meiner bisherigen beruflichen Laufbahn vom Volontär über den Redakteur bis hin zum Chefredakteur führender Fachmagazine der B2B- und B2C-Branche habe ich meine Kompetenzen immer weiter ausgebaut. Die Moderation von Fachkongressen und die Organisation des Vortragsprogramms gehört für mich ebenfalls zum Handwerkszeug.

Berufliche Meilensteine

  • seit April 2020: freier Journalist
  • Januar 2010 bis April 2020: Chefredakteur – zunächst von lastauto omnibus, in den folgenden Jahren auch von WERKSTATT aktuell (ab 2013), FERNFAHRER (ab 2014), eurotransport.de (ab 2017), EurotransportTV (ab 2018).
    Gründer und bis heute Programmorganisator des DEKRA Zukunftskongress Nutzfahrzeuge (ab 2011, bis 2013 bekannt als lastauto omnibus Zukunftskongress Nutzfahrzeuge) und des Used Equipment Forums (ab 2017) sowie der WERKSTATT aktuell-Symposien (ab 2018)
  • November 2007 bis Januar 2010: geschäftsführender Redakteur TRANSPORTER MAGAZIN
  • Mai 2003 bis November 2007: Redakteur trans aktuell

Wechsel zur EuroTransportMedia Verlags- und Veranstaltungs- GmbH, Stuttgart – das Gemeinschaftsunternehmen von Dekra, Motorpresse Stuttgart und VF Medien

Journalistische Ausbildung

  • April 2001 bis Mai 2003: Volontariat BertelsmannSpringer Science+Business Media I Verlag Heinrich Vogel, Redaktionen: Fahrschule, Omnibus Revue, Verkehrsrundschau, Trucker
  • 1997 bis 2001: freier Mitarbeiter der Tageszeitung Main-Post, Lokalredaktion
  • Juli bis September 1996: Hospitant bei Hessischer Rundfunk – Hörfunk. Redaktion: Wirtschaft, Soziales und Landwirtschaft. Anschließend freier Mitarbeiter
  • Februar bis März 1995: Praktikant bei Main-Echo, Lokalredaktion. Anschließend freier Mitarbeiter

Schulische Laufbahn

  • 1994-2001: Studium der Politikwissenschaften, des Öffentlichen Rechts und der Soziologie an der TU Dresden und der Julius-Maximilians-Universität Würzburg
  • 1994 Abitur Friedrich-Dessauer-Gymnasium Aschaffenburg